Ortsfamilienbücher

Titel OFB Brüssow Stadt
Zeitraum 1840-1874
Ort Brüssow-Stadt
Kreis Uckermark
Herausgeber
Autor Christian Schulz
Link http://ofb.genealogy.net/bruessow_stadt/
 
Für das Ortsfamilienbuch "Brüssow-Stadt" wurde das Kirchenbuchduplikat der evangelischen Gemeinde von Brüssow für den Zeitraum 1840 bis 1874 ausgewertet. Das OFB umfasst derzeit rund 5.500 Personen. Das Pfarramt Brüssow ist heute ein Teil des Pommerschen Evangelischen Kirchenkreises (Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland) (http://www.kirchengemeinde-bruessow.de/).

Brüssow ist eine Kleinstadt in der nördlichen Uckermark, die 1259 das erste Mal das Stadtrecht erhielt. Im 19. Jahrhundert prägte vorallem die Landwirtschaft das Leben in Brüssow. Neben der Stadt gab es im 19. Jahrhundert auch ein königliches Amt, zu dem drei Vorwerke gehörten: Frauenhagen, Hammelstall und Moor, die schon in der 1. Hälfte des 18. Jahrhunderts angelegt worden sind. 1840 lebten 1185 Menschen in der Stadt und 130 auf dem Amt Brüssow.


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z alle 
Im Ortsfamilienbuch sind folgende Namen enthalten.
  Zurück  Datensatz 101 bis 100 von 62 Datensätzen    
 
Nachname Vorname Geburtsdatum Sterbedatum

  Zurück  Datensatz 101 bis 100 von 62 Datensätzen