Akteninhalte aus der NS-Zeit im BLHA online

Gestern wurde im BLHA auf einem Pressetermin die Online-Stellung von 40.460 Akten der Vermögensverwertungsstelle des Oberfinanzpräsidenten von Berlin-Brandenburg, die während der NS-Zeit entstanden sind, als Digitalisate online verfügbar gestellt. Die über 2,7 Millionen Aktenseiten enthalten die Dokumentation der entzogenen Vermögenswerte sogenannter „Reichsfeinde“, darunter mehrheitlich jüdischer Bürger. Diese mussten vor ihrer Deportation oder Verschleppung in eines der Konzentrationslager ihre letzten Vermögenswerte offenlegen, damit diese eingezogen und im Falle von Sachwerten oft über öffentliche Versteigerungen verwertet werden konnten. Eine zu diesem Thema […]

Weiterlesen

BGG Exkursion 2024: Spremberg – Perle der Lausitz

Wie jedes Jahre geht es auch im Jahr 2024 wieder im Herbst auf Entdeckungstour. Unsere diesjährige Exkursion führt uns am Samstag, dem 14. September 2024 nach Spremberg, das auch „Perle der Lausitz“ genannt wird. Dort ist das folgende Programm für alle Teilnehmer geplannt: 09:00 Uhr Eintreffen am Pfortenplatz 09:30 Uhr – 11:00 Uhr Stadtführung mit Stadtführerin Ina Thomas Die Kosten trägt die BGG „Roter Adler“. 11:30 Uhr – 13:00 Uhr Mittagessen im Hotel „Zur Post“ Dass Mittagessen bezahlt jeder Teilnehmer […]

Weiterlesen

1. Geschichts-Salon Falkensee fand großen Anklang

Am 17.01.2024 wurde der erste Geschichts-Salon beim ASB in Falkensee durch die BGG angeboten. Dr. Gerd-Christian Treutler stellte „Falkenhagen und Seegefeld – Domänendorf und Adelsgut im 18. Jahrhundert“ vor. Das Thema rief großes Interesse bei Falkenseern, aus umliegenden Gemeinden und sogar Berlinern hervor. 45 Gäste nahmen teil. Bei Getränken und Knabbereien war es ein kurzweiliger Abend. Die Gäste waren sehr interessiert und so kam es zu einem regen Austausch, wie es sich damals im heutigen Falkensee so lebte. Wir freuen […]

Weiterlesen

Neu im BGG-Verlag: Das Jahr des Großvaters (Roman)

In unserer Belletristikreihe Fabulas familiaris ist gerade der 7. Band erschienen. Diesmal widmet sich unser Autor, Andreas Büchtemann, der Gegenwart und lässt deutlich werden, wie diese von den teils verstörenden Nachklängen der wechselvollen Geschichte des 20. Jahrhunderts immer wieder eingeholt wird. Andreas Büchtemann: Das Jahr des Großvaters Hier nur einige der spannenden Kapitelüberschriften: … Frühlingstage, Urgroßvater und der Krieg Vater, wer warst du? Eine Liste, der Generalfeldmarschall und ein Ausflug mit Erinnerungen „Mama sagt, Papa ist ein Nazi!“ Christian will […]

Weiterlesen

Weltweite Studie: Menschen haben immer weniger lebende Verwandte

Eine Forschungsgruppe des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock hat zusammen mit Forschern von der Universität Buenos Aires und der Universität Amsterdam eine Studie zur weltweiten Menge lebender Angehöriger einer 65jährigen Person erstellt und in der Wissenschaftszeitschrift PNAS veröffentlicht. Pressemeldung des Max-Planck-Instituts Studie auf PNAS (englisch) Dabei kamen die Forscher zu weltweit sehr großen Unterschieden in der Familiengröße, die sie als Anzahl der lebenden Urgroßeltern, Großeltern, Eltern, Kinder, Enkel und Urenkel, Tanten und Onkel, Nichten und Neffen, Geschwister und […]

Weiterlesen

Kirchen in Brandenburg – Unterwegs im Havelland

Anfang November diesen Jahres startete das BGG-Projekt „Kirchen in Brandenburg – Unterwegs im Havelland“ sichtbar mit der Kirche in Roskow (https://youtu.be/VEGq2QTRAhU). Mittlerweile sind auch die Kirchen in Butzow (https://youtu.be/eC92mTs0I3U), Klein Kreutz (https://youtu.be/0YjRUzRcGYM) und Ketzür (https://youtu.be/BkkaRYSt1zg) in einer Videoreihe im BGG-YouTube-Kanal (https://www.youtube.com/@bggroteradler6344) veröffentlicht. Welche weiteren Kirchen demnächst folgen werden ist in einem winterlichen Gruß zu sehen (https://youtu.be/y78QIJwQCF4). Die Projektbeschreibung und wie es dazu kam „Kirchenportraits“ in Brandenburg zu erstellen kann man in der aktuellen BGN nachlesen oder auch in der visuellen […]

Weiterlesen

Steffen Krestin in den Ruhestand verabschiedet

Die Brandenburgische Genealogische Gesellschaft (BGG) „Roter Adler“ e.V. ließ es sich nicht nehmen, Steffen Krestin anlässlich seiner Verabschiedung in den Ruhestand zu würdigen. Wolfgang Bauch, in der BGG für die Niederlausitz zuständig, übergab dem angehenden Pensionisten als kleine Aufmerksamkeit die fast noch druckfrische Ausgabe unseres Brandenburgischen Genealogischen Jahrbuchs. Am 14.12.2023 wurde der Leiter der Städtischen Sammlungen Cottbus, der Diplomhistoriker und Museologe Steffen Krestin (64) in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Steffen Krestin studierte an der Humboldt-Universität zu Berlin Geschichte und Museologie. […]

Weiterlesen

NEU: Offener Geschichts-Salon Falkensee, jeden 3. Mittwoch im Monat

Mit dem Format Offener Geschichts-Salon Falkensee beginnt die BGG am 17. Januar 2024 erstmals eine auf Dauer angelegte regelmäßige Reihe von Präsenzveranstaltungen, die jeden 3. Mittwoch im Monat (außer Jun/Jul/Aug) von 19 bis 20:30 Uhr stattfinden wird. Als Partner konnten wir das Mehrgenerationenhaus des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) in Falkensee, Ruppiner Str. 15 gewinnen, dass bereits eine ganze Reihe „Offener Treffs“ für verschiedene Interessengruppen anbietet: Offene Treffs im Mehrgenerationenhaus Falkensee Die BGG möchte mit diesem vereinsoffenen und kostenfreien Angebot all denjenigen eine […]

Weiterlesen

Spendenaktion: Vergessene Kunstwerke

Der Förderkreis Alte Kirchen Berlin-Brandenburg e.V. ruft alljährlich unter dem Motto „Vergessene Kunstwerke“ zu einer Spendenaktion auf, die der Restaurierung eines Ausstattungsobjektes einer Kirche in Brandenburg zukommt. In diesem Jahr fiel die Wahl auf ein Epitaphgemälde in der St. Marien-Kirche in Wiesenburg (Potsdam-Mittelmark). Nicht nur das Alter des Gemäldes aus dem 16. Jh. und seine künstlerische Qualität aus der Werkstatt Lucas Cranachs des Jüngeren machen es zu etwas Besonderem, sondern auch das Sujet des Bildes. Es ist der im Kindbett […]

Weiterlesen

Brandenburgica – eine digitale Sammlung der Universität Potsdam

Im Rahmen ihres Digitalisierungsprojektes Digitales Brandenburg hat die Universität Potsdam auch einige landeshistorische Sammlungen digitalisiert. Die wichtigste ist die Brandenburgica. Hier stehen bisher 140 Volldigitalisate historischer Bücher zur kostenfreien Einsicht bereit. Digitales Brandenburg – Brandenburgica Enthalten sind u. a. eine Reihe von historischen Stadtchroniken und z. B. das Bürgerbuch der Stadt Angermünde 1568-1765 in der Edition Peter von Gebhardts aus dem Jahre 1931 in der Reihe Märkische Bürgerbücher. Bürgerbuch der Stadt Angermünde 1568-1765 Es lohnt sich, in diesem Bestand zu […]

Weiterlesen
1 2 3 41
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner