Wo der Gewandmeister des Alten Fritz seine letzte Ruhe fand

Insgesamt 26 Särge der Familie von Bredow lagern in der Gruft unter der Kirche in Wagenitz. Die Särge werden jetzt restauriert, darunter auch der von Ernst Wilhelm Reichsgraf von Bredow. Zudem wird die Gruft saniert. Von den Bredows, die in der Gruft unter der Kirche in Wagenitz zur letzten Ruhe gebettet worden sind, ist er der Berühmteste: Wilhelm Reichsgraf von Bredow. Der im Jahre 1755 Verstorbene war Minister sowie „Gewandmeister“ von Friedrich II. und dafür zuständig, dass der alte Fritz […]

Weiterlesen

Tag des Friedhofes

Ins Leben gerufen wurde der „Tag des Friedhofs“ 2001 vom Bund deutscher Friedhofsgärtner (BdF) im Zentralverband Gartenbau e.V. gemeinsam mit den bundesweit tätigen Friedhofsgärtnern, Steinmetzen, Bestattern, Floristen, den Städten und Kommunen sowie Religionsgemeinschaften und Vereinen. Seitdem entwickelte sich dieser Aktionstag zu einem vielbeachteten Event. Jeweils am dritten Septemberwochenende nehmen tausende Menschen an Aktionen zum Thema „Friedhof“ teil. Der diesjährige Tag des Friedhofs findet am 19. und 20. September 2020 unter dem Motto „Natürlich erinnern“ statt. Geführte Friedhofsrundgänge, Diskussionen zu friedhofsrelevanten […]

Weiterlesen

Auftakt zum Premnitzer Geschichtsrundgang

Stadt stellt die ersten zwei Tafeln mit historischen Informationen am Rathaus und am Bürgerhaus Liebigstraße auf. Die Stadt Premnitz hat begonnen, Tafeln mit historischen Informationen aufzustellen. Weitere Tafeln sollen folgen, so dass nach und nach ein geschichtlicher Rundgang entstehen kann. In feierlicher Form ist am Dienstag die erste Tafel vor dem Rathaus an der Gerhart-Hauptmann-Straße enthüllt worden. Sie hält Informationen über die Geschichte des Rathauses bereit, dass mit dieser Funktion nach einem umfassenden Umbau 2007 eröffnet worden ist. Quelle: https://www.maz-online.de/Lokales/Havelland/Premnitz/Stadt-Premnitz-stellt-Tafeln-mit-historischen-Informationen-auf

Weiterlesen

Digitale Archivierung im Verbund

Nach einem Kabinettsbeschluss der brandenburgischen Landesregierung vom 11. August 2020 tritt das Land Brandenburg dem Kooperationsverbund „Digitale Archivierung Nord“ (DAN) bei. In diesem Zusammenschluss arbeiten mehrere Bundesländer an gemeinsamen Lösungen der langfristigen, digitalen Archivierung von elektronisch entstandenem Schriftgut. Dem Brandenburgischen Landeshauptarchiv wird durch einen Beitritt des Landes zum Kooperationsverbund DAN die Möglichkeit eröffnet, die bestehende technische Speicher-Infrastruktur, die etablierte Archivsoftware der länderübergreifenden Archivkooperation und das fachliche Wissen des Verbundes zu nutzen: „Wir müssen neben den Papierakten auch die digitale Überlieferung […]

Weiterlesen

DRK-Präsidentin begrüßt Verlängerung der Suchdienst-Arbeit zum Zweiten Weltkrieg

Noch heute gehen beim Suchdienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) jedes Jahr tausende Suchanfragen von Menschen ein, die Aufklärung über das Schicksal ihrer Angehörigen verlangen – Väter, Mütter, Geschwister, die infolge des Zweiten Weltkrieges oder aufgrund von Flucht und Vertreibung vermisst werden. Eigentlich sollte die Arbeit des Suchdienstes zum Zweiten Weltkrieg Ende 2023 auslaufen. Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) hat aufgrund des großen Interesses jetzt entschieden, dass die finanzielle Förderung des DRK-Suchdienstes zum Zweiten Weltkrieg durch […]

Weiterlesen

Jahresheft des Geheimen Staatsarchivs Preußischer Kulturbesitz

Ab 2020 erscheint alle zwei Jahre das Jahresheft des Geheimen Staatsarchivs Preußischer Kulturbesitz. Jede Nummer ist einem besonderen Themenschwerpunkt gewidmet. Außerdem bietet das Heft spannende Einblicke in die laufenden Arbeitsvorhaben des Archivs. Das Heft kann zukünftig auf der Homepage des Geheimen Staatsarchivs Preußischer Kulturbesitz als PDF-Download bezogen werden oder als kostenfreies Abonnement (wofür eine Registrierung notwendig ist. Jahresheft Nr. 1 – erscheint Herbst 2020 Themenschwerpunkt: Schloss des WissensMit dem Humboldt-Forum im Berliner Schloss entsteht in der Mitte Berlins ein neues […]

Weiterlesen

Das Landeshauptarchiv stellt 8.000 Urkunden hochauflösend ins Netz

Das Brandenburgische Landeshauptarchiv (BLHA) hat am 25. August 2020 rund 8.000 Urkunden aus seinen ältesten Beständen online veröffentlicht. Es handelt sich dabei um insgesamt 51.300 Scans in der Archivdatenbank, die es ermöglichen, auch kleinste Details der Urkunden und ihrer Siegel zu erkennen. Weitere Urkunden sollen in den nächsten Monaten folgen.„Mit der Digitalisierung dieser historischen Quellen ist die Nutzung nun weltweit zu jeder Zeit möglich“, erklärt Julia Moldenhawer, Leiterin der zuständigen Abteilung im Landeshauptarchiv. „Wichtig war uns dabei, möglichst detailreiche Abbilder […]

Weiterlesen

Historische Ansichten

Ausstellung zeigt 101 Fotografien aus dem alten Müllrose. Das Heimatmuseum im Haus des Gastes wird derzeit leergeräumt und für umfassende Bauarbeiten vorbereitet – und trotzdem hat das Heimatmuseum am Sonntag eine neue Ausstellung eröffnet. Eine ganz besondere dazu, werden doch 101 Fotografien aus den 1960er- und 1970er-Jahren, aufgezogen auf große Bildtafeln, ausgestellt. Wie das zusammengeht? Ganz einfach: Das Müllroser Heimatmuseum geht raus ins Freie, geht an die frische Luft. Was in Zeiten wie diesen ohnehin eine sehr gute Variante ist. Allein […]

Weiterlesen

Happy Birthday Hütte

„Die Schläge der Äxte dröhnten, und die Sägen schrappten und schrummten. An die sechshundert Menschen erfüllten das Gehölz mit ihrem lauten Leben. Jeden Tag kamen neue Gruppen Erdarbeiter und Straßenbauer, Zimmerer und Betonleute“, so schildert Hans Marchwitza in seinem Roman „Roheisen“ aus dem Jahr 1955 den Aufbau des Eisenhüttenkombinates Ost (EKO). Keine Fiktion, sondern Realität. Der symbolische erste Axthieb durch Industrieminister Fritz Selbmann erfolgte am 18. August 1950, einen Tag, nachdem die DDR-Spitze dem Fünfjahresplan zum Aufbau des Hüttenwerkes Ost […]

Weiterlesen
1 2 3 27