Wir über uns

Die Brandenburgische Genealogische Gesellschaft (BGG) „Roter Adler“ e.V. ist eine anerkannt gemeinnützige Körperschaft. Seit dem Jahr 2006 bereichert die Brandenburgische genealogische Gesellschaft Roter Adler e.V. als eingetragener Verein die genealogisch – geschichtliche Landkarte im Land Brandenburg und ist seit 2008 anerkannt gemeinnützig tätig. Allen genealogisch-geschichtlich Interessierten mit brandenburgischer Forschungsrichtung steht eine weitere vereinsgebundene Plattform für die Kommunikation zur Verfügung.

Weiterlesen

BGG zur Rettung des Cottbusser Brennofens

Nach einer Reihe von schriftlichen Anfragen und Gesprächen der BGG mit Verantwortlichen und Unterstützern für den Erhalt des bei Ausgrabungen an der Cottbusser Stadtmauer entdeckten mittelalterlichen Ziegelbrennofens zeichnen sich Möglichkeiten für einen vernünftigen Umgang mit diesem bedeutsamen Kulturgut ab. Zumindest der zuerst vorgesehene Abriss scheint vom Tisch. Auch eine Konservierung durch Zuschütten und Überbauen wird nicht nur durch uns deutlich kritisiert. Die BGG hält ein öffentlich zugängliches archäologisches Fenster für die sinnvollste Lösung. Sie bietet letztlich auch dem Bauherren einen […]

Weiterlesen

Archäologisches Fenster statt Abriss

Presseinformation Brandenburgische Genealogische Gesellschaft fordert Erhalt des Cottbuser mittelalterlichen Ziegeleibrennofens: Archäologisches Fenster statt Abriss Der unlängst in Cottbus entdeckte mittelalterliche Ziegeleibrennofen muss nicht nur virtuell erhalten bleiben. Das fordert Gerd-Christian Treutler, Vorsitzender der Brandenburgischen Genealogischen Gesellschaft (BGG) „Roter Adler“ e.V. Es handle sich um einen einzigartigen Fund aus dem 14./15. Jahrhundert mit etlichen Alleinstellungsmerkmalen. Neben dem ausgesprochen guten Erhaltungszustand seien die Lage innerhalb der historischen Stadtmauer und der Umstand, dass der Ofen seinerzeit zum Teil in das Erdreich eingelassen war […]

Weiterlesen

Ankündigung: neues Buch „Zeitenwanderung“

In Kürze erscheint in der Belletristikreihe des BGG-Verlages das Buch „Zeitenwanderung – eine Reise durch fünfhundert Jahre Familiengeschichte“, von Andreas H. Büchtemann. Diese Erzählungen beruhen auf wahren Begebenheiten und fast alle Personen haben tatsächlich gelebt. Die historischen Hintergründe verwendete der Autor nach dem Prinzip: „Alles Wahrscheinliche ist zu dichten, das Unwahrscheinliche zu belegen.“ ISBN 978-3-945402-14-6, Preis: 19,00 € Das Buch kann per E-Mail unter bestellung@bggroteradler.de vorbestellt werden. Auszug: „Manche Familien können ihre Ahnenreihe sehr weit zurück verfolgen, bis auf frühe […]

Weiterlesen

Heute: Die Altmark im Geschichtlichen Ortsverzeichnis (GOV)

Peter Lingnau referiert im Rahmen des offenen Genealogieforums. Ort: Treffpunkt Freizeit, Am neuen Garten 64, D-14469 Potsdam Zeit: 7. Juni 2018, 19 bis 21 Uhr Im 20. Jahrhundert und danach gab es in der Altmark viele Änderungen der politischen und kirchlichen Zugehörigkeiten der Orte. Der Bearbeiter der Region stellt seine Vorgehensweise anhand der benutzen Unterlagen vor: Amtliche Gemeindeverzeichnisse, Amtsblatt des Regierungsbezirks, Series Pastorum, die Serie Erzbischöfliches Kommissariat Magdeburg und digitalisierte historische Karten.

Weiterlesen

MBS fördert Jahrbuch 2018

Die Mittelbrandenburgische Sparkasse hat am 30. Mai diejenigen Vereine ins Kulturhaus Rathenow geladen, die im ersten Halbjahr diesen Jahres aus der MBS- Initiative „Gutes tun“ eine Förderzusage erhalten haben. Unter den 36 geförderten Vereinen war nun auch erstmals die Brandenburgische Genealogische Gesellschaft „Roter Adler“ e.V. Die projektgebundene Geldspende fließt in die Druckkosten unseres diesjährigen Jahrbuches, wodurch Mittel für andere Vorhaben frei werden. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich.

Weiterlesen

Heute vor 400 Jahren – der Prager Fenstersturz – Beginn einer europäischen Katastrophe

Link: Vor 400 Jahren – Dreißigjähriger Krieg Am 23. Mai 1618 stürzten die protestantischen Stände Böhmens zwei Gesandte und ihren Sekretär aus einem Fenster der Prager Burg. Die Drei landeten weich auf einem Misthaufen und der fanatisch katholische Kaiser Ferdinand II. (1619-1637) ließ sich in seinem Protestantenhass zum Werkzeug von Glücksrittern, konkurrierenden Mächten und selbstsüchtigen Schmeichlern machen, die Mitteleuropa in die größte Katastrophe menschlicher Barberei stürzten. Brandenburg lag mitten in der sogenannten Diagonale der Zerstörung, die sich von Nordosten nach […]

Weiterlesen

LR-7 Wappen auf Kanaldeckeln erschienen

Ulrich BORNITZ: Wappen auf Abwasserkanaldeckeln In Deutschland und Europa Bestellungen voraussichtlich zum Preis von 19,00 Euro, zzgl. 2,50 Euro Versandkosten über:bestellung@bggroteradler.de oder:Postfach 60 03 13, D-14403 Potsdam 168 Seiten, Hardcover A5, fadengebunden, zahlreiche farbige Abb., ISBN 978-3-945402-09-2 Wer durch eine Stadt geht, richtet seinen Blick meistens auf Schaufenster. Hat er Höheres im Sinn, so auf Gebäude, ihre Architektur und auch ihren Schmuck. Wappen sind schmückende Elemente an Rathäusern, Patrizierhäusern oder auch an Brunnen. Seltener sieht der Besucher nach unten auf […]

Weiterlesen

BGN 2/2018 erschienen

Heft 2 der diesjährigen Ausgaben der Brandenburgischen Genealogischen Nachrichten ist soeben erschienen und bereits auf dem Wege zu den Mitglieder. Selbstverständlich ist das Heft, zum Preis von 3,00 Euro zzgl. Versand, auch von Jedermann zu beziehen. Dazu einfach eine Bestellung an: bestellung@bggroteradler.de senden. Aus dem Inhalt: Aus unserem Verein Treffen im Kreismuseum am 27.1.2018 AG Heimatkunde Bad Liebenwerda und der BGG Roter Adler Genealogieseminar 2018 Neue Datenschutzinformationen Aus dem Forschungsgebiet Namensgebung im 17. – 19. Jh. in der Niederlausitz und […]

Weiterlesen

Potsdamer Bibliotheksgesellschaft lädt ein:

Führung durch das Wissenschafts- und Restaurierungszentrum (WRZ) der Stiftung Preußischer Schlösser und Gärten Berlin – Brandenburg Die BGG als Mitglied der Potsdamer Bibliotheksgesellschaft bietet die Teilnahme an der Führung durch die Technischen Werkstätten der Stiftung Preußischer Schlösser und Gärten, heute Wissenschafts- und Restaurierungszentrum (WRZ) an. Die Führung findet am Freitag, dem 25. Mai 2018, um 15 Uhr statt. Wir treffen uns um 14.50 Uhr am Eingang in der Zimmerstraße 10 – 11 (ehemals HOT). Die Teilnehmerzahl ist auf max. 15 […]

Weiterlesen
1 2 3 18