Brikettfabrik LOUISE in Domsdorf

109 Jahre unter Dampf Vor über 100 Jahren wurde die Brikettfabrik Louise in Betrieb genommen. Nach 110 Jahren ununterbrochener Produktion erfolgte am 18. November 1991 die Pressung des letzten Briketts und 1992 die Stillsetzung der Brikettfabrik. Wichtige Daten und Fakten sowie die Entwicklung der Brikettfabrik Louise nach Produktionsstillstand können Sie in der Chronik nachlesen. Der Freundeskreis Technisches Denkmal Brikettfabrik LOUISE e.V. führt die Chronik fortlaufend weiter, damit die Geschichte der Brikettfabrik Louise in der Lausitz erhalten bleibt. Die Sehenswürdigkeit LOUISE […]

Weiterlesen

Neuerscheinung: Stimmen aus dem N(I)rgendwo

Stimmen aus dem N(I)rgendwo Richard, Willi und ein Enkel. Gedanken zum Leben. In seinem zweiten Buch beschreitet unser Autor, Lutz Berghahn, neue Pfade. Er „geistert“ durch unerforschte Sphären, wechselt dabei die Erzählperspektive, um historische wie biografische Quellen phantasievoll unter einen Hut zu bringen. Ein Zauberhut, aus welchem der Leserschaft Ernsthaftes und Humorvolles, Nachdenkliches, auch Wissenswertes, zufliegt. Die „himmlischen“ Gesprächsebenen wirken fern, die Themen nah. Handlungen sowie Handelnde waren oder sind real. Undenkbare Szenerie? Ansichtssache. Hardcover, gebunden, 144 Seiten, mit vielen, […]

Weiterlesen

Vorstand (wieder) gewählt

Auch in diesem Jahr haben wir per Umlaufabstimmung die Jahreshauptversammlung durchführen müssen. Von 193 wahlberechtigten Mitgliedern haben 120 Mitglieder die Gelegenheit zur Abstimmung genutzt. So wurde der Vorstand eindeutig gewählt, in fast bekannter Besetzung. Astrid Burkhardt ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Manuela Colombe ist nun Schatzmeisterin und Melanie Nowak unsere neue Stellv. Schatzmeisterin. Olaf Jablonsky ist als Beiratsmitglied gewählt worden. Die Rechnungsprüferinnen Svea von Stern-Gwiazdowski und Sandra Arndt wurden ebenfalls gewählt. Unsere Mitglieder haben auch den Vorstand entlastet, den neuen […]

Weiterlesen

Die holprige Landung des roten Adlers

„Es mögen ja gute Archivare sein, aber von Wappen und Heimatliebe haben sie keine Ahnung …“. Vor genau 30 Jahren erhielt das junge Land Brandenburg sein Wappentier. Archivare im damaligen Staatsarchiv Potsdam hatten den Entwurf erarbeitet. Doch dem 30. Mai 1991, als der rote Adler in seiner bekannten Form festgelegt wurde, ging eine Phase leidenschaftlicher Diskussionen voran. André Stellmacher berichtet über die Ereignisse vor 30 Jahren. Das Brandenburgische Landeshauptarchiv (damals noch Staatsarchiv Potsdam) ist der Entstehungsort und der Hüter der […]

Weiterlesen

Immer wieder sonntags

Der Ruhetag existiert bereits seit 1700 Jahren – Kaiser Konstantin feierte sich damit selbst Vor 1700 Jahren, am 3. Juli 321, erklärte der römische Kaiser Konstantin den Sonntag zum Ruhetag. In einigen Quellen wird auch der 3. März genannt, aber der Mittelalterhistoriker Gerhard Lubich von der Ruhr-Universität Bochum hält den 3. Juli für wahrscheinlicher. Sicher ist das Jahr 321. In römischer Zeit gab es einen „dies solis“, einen Tag des Sonnengottes, der als erster Tag der Woche definiert war. „Konstantin […]

Weiterlesen

Geschichte als Tummelplatz für Laien

Kulturausschuss des Landtags befasst sich mit dem Beitrag von Ehrenamtlichen zur Erforschung der Vergangenheit Können Laien die Geschichte auf- oder abarbeiten oder können sie historische Ereignisse, so wie Fachleute auch, allenfalls so oder so bewerten? Mit vielen kompetenten Gesprächspartnern aus der Praxis befasste sich am Mittwoch 09.06.2021 der Kulturausschuss des Landtags mit dem Thema »ehrenamtliche Geschichtsarbeit im Land Brandenburg«. Einmal im Jahr machte sich früher eine Gruppe von Altlinken in Potsdam auf, um die letzte verbliebene Statue von Lenin im […]

Weiterlesen

BGN 1/2021 erschienen

>Heute von der Druckerei gekommen, wird die aktuelle BGN in dieser Woche an die Mitglieder der BGG und ihre Tauschpartner und Abonnenten versandt. Neben interessanten Beiträgen und Informationen aus dem Verein enthält die (deswegen) verspätet erschienene Ausgabe die Dokumente zu der nun wegen der Corona-Pandemie zum zweiten Male schriftlich durchzuführenden Jahreshauptversammlung. Deshalb sind alle Mitglieder wiederum aufgerufen, durch ihre Teilnahme an der Abstimmung das gesetzlich erforderliche Quorum zu erreichen, so dass wir mit der notwendigen Legitimation unsere Arbeit fortsetzen können. […]

Weiterlesen

Viel Landschaft und reichlich Geschichte

Der ehemalige Schlosspark in Wagenitz und der umgestaltete Hohenzollernpark in Friesack laden zu einem Besuch ein. Wer gern in der Natur unterwegs ist und sich darüber hinaus für die Geschichte des Havellands interessiert, ist unter anderem in Friesack und Wagenitz richtig. Dort halten der Hohenzollernpark und der ehemalige Schlosspark beides bereit. Sechs Jahre ist es mittlerweile her, dass die Bundesgartenschau im Havelland stattgefunden hat. Mit dabei waren auch Friesack und Wagenitz. So lohnt sich auch heute noch ein Ausflug zum […]

Weiterlesen

Das digitale Archivgut Berlins im Verbund sichern – das Land Berlin ist Partner im Kooperationsverbund „Digitale Archivierung Nord (DAN)“

Große Her­aus­for­de­run­gen las­sen sich am bes­ten ge­mein­sam lösen, so auch die Si­che­rung und Be­wah­rung des di­gi­ta­len Ar­chiv­gut Ber­lins. Aus die­sem Grund be­schloss der Senat von Ber­lin am 06.10.2020 (S-3756/2020) den Bei­tritt des Lan­des Ber­lin zum Ko­ope­ra­ti­ons­ver­bund „Di­gi­ta­le Ar­chi­vie­rung Nord (DAN)“. Seit dem 1. Ja­nu­ar 2021 kann das Lan­des­ar­chiv Ber­lin in Zu­sam­men­ar­beit mit den Lan­des- und Staats­ar­chi­ven der Bun­des­län­der Bran­den­burg, Bre­men, Ham­burg, Meck­len­burg-Vor­pom­mern, Schles­wig-Hol­stein und Sach­sen-An­halt, kon­zep­tio­nell und fach­lich fun­dier­te Lö­sun­gen für die Her­aus­for­de­run­gen der di­gi­ta­len Ar­chi­vie­rung er­ar­bei­ten Prof. Dr. Scha­per, […]

Weiterlesen

Der Lesesaal des brandenburgischen Landeshauptarchiv ist seit dem 25. Mai wieder offen

Lesesaal und Bibliothek des Landeshauptarchivs haben seit dem 25. Mai 2021 für Besucherinnen und Besucher mit bestätigter Anmeldung und unter Berücksichtigung der Abstands- und Hygieneregeln Ihren Türen wieder geöffnet. Informationen zu den aktuellen Nutzungsbedingungen findet man auf der Homepage. Alle Lesesaaltermine innerhalb der pandemiebedingten Schließung sind ersatzlos entfallen. Der Lesesaal ist bis Ende Juni 2021 ausgebucht. Ab wann es wieder möglich ist, Termine zu buchen, hängt von der Entwicklung der gesundheitspolitischen Maßnahmen ab. Das BLHA informiert auf seiner Website darüber […]

Weiterlesen
1 2 3 4 33