71. Deutscher Genealogentag in Gotha

von Lutz Bachmann Nach 2015 war Gotha auch in diesem Jahr wieder Ausrichter des Deutschen Genealogentages. Dieser fand vom 13.-15. September 2019 in der Stadthalle Gotha statt. 32 Aussteller stellten sich und ihre Waren und Dienstleistungen vor, darunter wieder viele Vereine. So war auch die BGG „Roter Adler“ wieder mit einem Stand vertreten. Angela Häring, Ingrid Volke-Biermann, Gerd-Christian Treutler und Lutz Bachmann waren als Standbetreuer angereist, um den Besuchern ihre Fragen zur Familienforschung in Brandenburg zu beantworten. Leider war der […]

Weiterlesen

BGG auf dem 71. Deutschen Genealogentag

Die Hauptstadt der Genealogie – Gotha – hat nach 2015 erneut zum Deutschen Genealogentag eingeladen und die BGG ist auch diesmal dabei. Erstmals mit einem Stand von zwei Tischen und einer neuen Präsentation unseres Verlagsprogrammes stehen wir den Besuchern und dem Fachpublikum mit Auskünften zur Verfügung. Angela Häring gibt Besuchern am BGG-Stand Auskünfte Noch bis morgen können Sie uns ud eine Vielzahl weiterer Vereine und kommerzieller Anbieter rund um die Failienforschung in der Stadthalle Gotha besuchen.

Weiterlesen

Plattdeutsch in Gefahr

Das Kultusministerium Brandenburgs sieht dringenden Handlungsbedarf und verstärkt die Förderung von Sprachunterricht an ersten Grundschulen. Platt als Variante des Niederdeutschen gehört zu den Sprachen in Brandenburg, ist aber nach Aussage der Brandenburgischen Landesregierung als aktives Kommunikationsmittel „äußerst gefährdet“. Bei der Förderung des Niederdeutschen steht Brandenburg bislang am Anfang. Konkrete Themen werden jedoch schon in einer Arbeitsgruppe mit brandenburgischen Platt-Sprechern zum Beispiel aus dem Großderschauer Mundartzirkel sowie dem Verein für Niederdeutsch besprochen. Zu den offenen Vorhaben gehören zweisprachige Ortsschilder, wie zum […]

Weiterlesen

Interaktive Namenskarte vom Verein für Computergenealogie

Mit Hilfe der interaktiven Namensverbreitungskarte kann dargestellt werden, wo ein bestimmter Familienname besonders häufig auftritt. Mit dieser Anwendung kann man die Verbreitung von Namen in den Jahren 1900 und 1996 darstellen. Es können gleichzeitig mehrere Namen und Zeitpunkte ausgewählt werden. Jeder erscheint dann in einer anderen Farbe. Geben Sie dazu einen Familiennamen ein (er muss mit einem Großbuchstaben beginnen!), wählen Sie das Jahr aus und klicken Sie auf „hinzufügen“. Der Name und das Jahr erscheinen dann farbig umrandet unter dem […]

Weiterlesen

Archion – Kirchenkreise Senftenberg und Spremberg

Es geht schon wieder weiter mit dem Upload von Kirchenbüchern aus Berlin und Brandenburg. Nun sind zunächst einige Lückenfüller der Kirchenkreise Berlin I, Berlin III, Berlin-Friedrichshain, Berlin-Tiergarten/Friedrichswerder und Fürstenwalde online gegangen: Berlin-Friedrichshain> Lazarus>> Bestattungen 1959-1972>> Bestattungen 1973-1982 Berlin-Friedrichshain> Sankt Andreas>> Bestattungen 1946-1955>> Bestattungen 1955-1984 Berlin-Friedrichshain> Sankt Markus>> Bestattungen 1947-1964 Berlin-Stadt I> Advent>> Bestattungen 1955-1960>> Bestattungen 1960-1963>> Bestattungen 1963-1967>> Bestattungen 1967-1978>> Namensregister Bestattungen 1967-1997 Berlin-Stadt III> Sankt Elisabeth>> Bestattungen 1946-1954>> Bestattungen 1947-1960> > Bestattungen 1955-1960 Berlin-Tiergarten-Friedrichswerder> Sankt Matthäus>> Bestattungen 1946-1952>> Bestattungen […]

Weiterlesen

Familienforschung mit Archion

Autor: Martina Rohde „ Seit Mai 2015 ist das Portal www.archion.de online. Es ist das Onlineportal der evangelischen Kirche in Deutschland, auf dem nach und nach Scans der evangelischen Kirchenbücher (z. T. auch ähnliche Hilfsakten) aus allen teilnehmenden Archiven kostenpflichtig einsehbar sind. Neben anderen Angeboten gibt es: Einen Monat Zugang für 19,90 €, ein Jahr Zugang für 178,80 €,(Stand: Jan. 2019). Hat man keinen Zeit­–, sondern einen Kontingentpass, muss man erst beim Aufruf eines Digitalisates bezahlen. Inzwischen machen eigentlich alle landeskirchlichen Archive mit, […]

Weiterlesen
1 2 3 4 23