Jahreshauptversammlung 2011

Am 09.04.2011 findet die 5. Jahreshausptversammlung der Brandenburgischen Genealogischen Gesellschaft „Roter Adler“ e.V. im Treffpunkt Freizeit in Potsdam statt.
Das Programm beginnt am Vormittag um 10.00 Uhr mit einem Vortrag von Jörg Schnadt zum Thema FOKO. An diesem Vortrag nehmen 20 Mitglieder der BGG „Roter Adler“ e.V. teil.

FOKO ist ein Projekt der Deutschen Arbeitsgemeinschaft genealogischer Verbände (DAGV).

FOKO gibt Familienforschern auf der Suche nach Ihren Vorfahren weitere Hinweise, wo es zusätzliche Informationen zu seinem Forschungsgebiet gibt. Familienforscher können hier Informationen zu Ihren eigenen Foschungsergebnisse anderen Forschern zur Verfügung stellen, und so Kontakte zu anderen Forschern herstellen.

Weitere Information zum Projekt Foko gibt es hier.

Jörg Schnadt setzte seinen Vortrag zum Thema Ortsdatenbanken in Brandenburg
fort. Leider gibt es von dem grundlegenden 11-bändigen Ortslexikon für das
Land Brandenburg noch keine digitale Version. Aber es gibt verschiedene digitale
Ortsverzeichnisse, die von Genealogen genutzt werden könen. Zu nennen ist
hier unter anderem das Genealogische Ortsverzeichnis (GOV) in Verbindung mit dem Projekt GenWiki. Beides sind Projekte des Vereins für Computergenealogie
(CompGen). Auch in der Brandenburg Datenbank gibt es zusätzliche Informationen
zu Orten.

Nach einer kurzen Pause setzt Dirk Peters den Vortrag mit Informationen zu unserer Webseite und den bereits online gestellten Datenbanken fort.

Um 14.00 Uhr, nach einem gemeinsamen Mittagessen, beginnt der offizielle Teile der Jahreshauptversammlung.
Zur Versammlung sind 22 Mitglieder anwesend. Weitere 23 Mitglieder lassen sich durch eine Vollmacht vertreten. Als Versammlungsleiter wird Peter Köhler gewählt. Er eröffnet die Veranstaltung und übergibt das Wort an den Vorsitzenden Gerd Chrsitian Treutler. Dieser trägt den Bericht des Vorstandes vor.

Ute Geißler legt als Schatzmeisterin den Kassenbericht vor.
Anschließend legt Jana Hohendorf den Bericht zur Rechnungsprüfung vor.

Aus dem Bereich der Forschungs- und Projektgruppen wurden keine weiteren Tagesordnungspunkte eingereicht.

Peter Köhler stellt nach Abschluss der Diskussion zu den Berichten den Antrag auf Entlastung des Vorstandes und beginnt mit dem Wahlverfahren. Im Ramen der Wahl wurden 5 Vorstandmsitglieder (Gerd-Christian Treutler, Mario Seifert, Gerd Schwarzlose, Ute Geißler, Olaf Jablonsky) und 4 Beiräte (Norbert Henkel, Dirk Peters, Olaf Wolter, Rene Schreiber) gewählt.

Jana Hohendorf ist als gewählte Ersatzkassenprüferin zurückgetreten, und stellt sich als Kassenprüferin zur Wahl. Als Rechnungsprüfer wurden Jana Hohendorf und Jörg Schnadt gewählt. Als Ersatzrechnungsprüfer wurde Uwe Kentzler gewählt.

Die Versammlung wurde um 16.45 geschlossen.

Hier findet Ihr die Bilder zum Vortrag und zur JHV.