Exkursion zur Burg Ziesar 26.10.2019

Am 26.10. trafen sich 17 Mitglieder des BGG "Roter Adler" e. V. bei herrlichem Sonnenschein an der Burg Ziesar zur Exkursion. Frau Schellenberg führte uns 2 Stunden durch das Museum der Burg und zeigte uns die Kapelle.
Die Burg wurde 948 oder 965 erstmals in der Stiftungsurkunde des Bistum Brandenburgs beschrieben. Der Name der Burg stammt aus dem Slawischen Zi-e-sar, übersetzt "Ort hinter dem See", und deutet auf die ehemaligen nahe gelegenen Seen und die Feuchtigkeit des Fiener Bruchs hin.
Ziesar liegt auf dem Weg zwischen Brandenburg und Magdeburg und hatte daher eine große Bedeutung auf den Verbindungswegen. Ziesar wurde ab dem 14. Jahrhundert zur bischöflichen Residenz ausgebaut. Bischof Ludwig von Neindorf (1327-47) begann mit ersten Baumaßnahmen, die durch Bischof Dietrich von Stechow (1459-72) umfangreich fortgeführt wurden. Die Kapelle aus dieser Zeit ist bis heute sehr gut erhalten. Der kreuzgewölbte Saal wurde sogar damals schon mit einer Fußbodenheizung ausgestattet.
Mit der Reformation war die bischöfliche Residenz beendet. Bis 1819 blieb die Amtsverwaltung auf der Burg. Anschließend in Privatbesitz, wurde die Burg nach 1945 verstaatlicht und diente später als Schulinternat, bis 1993.


In der Gaststätte „Großer Kiepenkerl“ haben wir ein sehr gutes Mittagessen genießen können. Anschließend berichtete uns Frau Zimmermann vom Heimatverein Ziesar über einzelne Bauten im Ort. Dies geschah an einem 3-D-Modell, an dem sie dies sehr anschaulich für uns darstellte.
Das Heimatmuseum hat sehr schöne alte Ausstellungsstücke, die wir mit Begeisterung betrachtet haben. Besonders interessant waren sehr alte Bücher, wie z.B. ein handschriftliches Aufliegebuch eines Gesellen von 1771-1799. Bei Kaffee und Kuchen im Burgcafè ließen wir den Nachmittag ausklingen. Besonders lecker waren die zahlreichen selbstgebackenen Kuchen. Die Frauen des Heimatvereins haben uns wirklich sehr mütterlich umsorgt. Unser Ausflug war ein rundum sehr schöner Tag. Besonders schön war, dass sich Mitglieder nach längerer Zeit wieder einmal gesehen haben und austauschen konnten. Die Zeit verging wieder einmal wie um Flug.