Familienforschung mit Archion

Autor: Martina Rohde


Seit Mai 2015 ist das Portal www.archion.de online. Es ist das Onlineportal der evangelischen Kirche in Deutschland, auf dem nach und nach Scans der evangelischen Kirchenbücher (z. T. auch ähnliche Hilfsakten) aus allen teilnehmenden Archiven kostenpflichtig einsehbar sind. Neben anderen Angeboten gibt es: Einen Monat Zugang für 19,90 €, ein Jahr Zugang für 178,80 €,(Stand: Jan. 2019). Hat man keinen Zeit­–, sondern einen Kontingentpass, muss man erst beim Aufruf eines Digitalisates bezahlen.

Inzwischen machen eigentlich alle landeskirchlichen Archive mit, wobei das nicht heisst dass auch aus jedem Archiv Kirchenbücher online sind: Bei vielen hat die Digitalisierung noch nicht einmal begonnen (vgl. https://www.archion.de/de/archive-in-archion/). Es ist natürlich eine enorme Erleichterung für jeden Familienforscher, wenn er nicht mehr persönlich in jedes Archiv fahren muss.

Man kann und sollte sich erst einmal (kostenfrei) auf der Webseite umsehen. Es gibt auch ein Beispielkirchenbuch, bei dem man kostenfrei den Browser ausprobieren kann: https://www.archion.de/de/das-portal/archion-testen/.

Um zu schauen, ob schon etwas aus dem eigenen Forschungsgebiet online steht, kann man die Suche benutzen („Geo-Lokation“) oder geht für den uns meist interessierenden Bereich Berlin-Brandenburg direkt über „Browse“ in den Bestand „Landeskirchliches Archiv Berlin“.





Den kompletten Beitrag gibt es in den neuen BGN 02/2019, die in Kürze an unsere Mitglieder versendet werden.