Ein frohes und erfolgreiches Jahr 2013

Grußwort des Vorsitzenden

Liebe Forscherfreunde,

wir haben ein erfolgreiches Jahr 2012 hinter uns. Dabei sind neben den vielen individuellen Forschungserfolgen natürlich besonders unsere Publikationen und unsere Datenbankprojekte seitens des Vereins hervorzuheben.

Wir haben es geschafft unser erstes Ortsfamilienbuch von Olaf Wolter herauszugeben und damit unseren Standard festgelegt. Wir hoffen sehr, dass es in Inhalt und Ausstattung eure Zustimmung findet und würden uns sehr über Rückmeldungen freuen. Neue Projekte von Ortsfamilienbüchern haben wir schon in der Schublade und so ist es uns besonders wichtig, vielleicht noch Anregungen für mögliche Verbesserungen einzuarbeiten.

Auch im Kleinen können wir Großes leisten, wie das Heftchen von Iris Kiesel zeigt. Hier kann nur jedem Mut gemacht werden, auch Teilergebnisse einer größeren Forschung repräsentativ und zum Nutzen aller zu veröffentlichen.

Natürlich freue ich mich sehr über unser zweites belletristisch-familienkundliches Werk: "Zweimal Rixdorf und zurück" von Ingrid Biermann-Volke. Hier wird deutlich, wie vielseitig Familienforschung sein kann und welcher Unterhaltungswert in ihr steckt.

Unserem BGN-Schriftleiter Bernd Steinbrecher sei an dieser Stelle für weitere 4 wunderbare Ausgaben und den Abschluss des 3. Bandes gedankt.

Ich verrate nicht zuviel, wenn ich ankündigen kann, dass er sich für den neuen Band eine kleine Rundumerneuerung vorgenommen hat …

Natürlich unser Jahrbuch. Hat es Ihnen/Euch gefallen? Dank der Koordinierungsarbeit von Peter Köhler und unseren vielen tollen Autoren halte ich es wieder einmal für gelungen.

Was wären wir ohne unseren professionellen Webauftritt, der Dank der

Programmier- und Redaktionsarbeit von Dirk Peters und Norbert Henkel immer wieder positive Reaktionen auslöst und unserer Vereinsarbeit weltweit ein schönes, wie inhaltsreiches Gesicht verleiht.

Natürlich kann ich hier nicht alle Aktiven aufzählen. Wenn ich allein an unsere fleißigen Listenadministratoren, unsere Forschungsgruppe Kirchenbücher und natürlich an alle meine Vorstandskollegen denke, könnte noch Vieles genannt werden.

Auf jeden Fall aber möchte ich noch unsere Mitmachdatenbankprojekte erwähnen, wie die Kirchenbuchabschriften und die von unserem Verein erstmals öffentlich installierte Grabsteindatenbank. All dies existiert und wächst Dank ihrer/eurer fleißigen Zulieferungen.

Daher ein großes Dankeschön an alle Vereinsmitglieder und die besten Wünsche für ein neues, interessantes und erfolgreiches Vereinsjahr.

Euer

Gerd-Christian (Treutler)