Wo der Gewandmeister des Alten Fritz seine letzte Ruhe fand

Insgesamt 26 Särge der Familie von Bredow lagern in der Gruft unter der Kirche in Wagenitz. Die Särge werden jetzt restauriert, darunter auch der von Ernst Wilhelm Reichsgraf von Bredow. Zudem wird die Gruft saniert.

Von den Bredows, die in der Gruft unter der Kirche in Wagenitz zur letzten Ruhe gebettet worden sind, ist er der Berühmteste: Wilhelm Reichsgraf von Bredow. Der im Jahre 1755 Verstorbene war Minister sowie „Gewandmeister“ von Friedrich II. und dafür zuständig, dass der alte Fritz immer gut gekleidet war. Jetzt wird sein Sarg, so wie der von 25 weiteren Personen, restauriert.

Innen wurde der Sarg mit Textil ausgestattet und obenauf sind neben dem Bredow-Wappen aus Buntmetall auch Putten sowie Chronos, der Gott der Vergänglichkeit, zu sehen. Hinzu kommt eine Inschrift.

Quelle:
https://www.maz-online.de/Lokales/Havelland/Friesack/Wagenitz-Saerge-in-der-Gruft-unter-der-Kirche-werden-restauriert