Kirchen-Verzeichnis

 Kirchenverzeichmis mit OSM-Karte

Stadtkirche Altlandsberg




Fotograf/in: Martina Rohde
Name der KircheStadtkirche
OrtAltlandsberg
Straße & Haus-Nr.
Religionevangelisch
Kirchenkreis lt. Pfarrerbuch 1940

Fotograf/in: Wolfgang Bulicke 2014
Kirchenkreis lt. ThemelStrausberg
Dekanat & Pfarrei,
Datum des Baus:ab 1250
Architekt bzw. Erbauer
Längen- und Breitengrad °O
°N



Fotograf/in: Ted Zilinski, 2016
Beschreibung

Auf einer Infotafel neben der Kirche steht:

Sie wurde ab 1250 aus behauenen Feldsteinen als dreischiffige Pfeilerbasilika mit Chor und wehrhaftem Turm erbaut. An ihren Mauern kann man in einmaliger Weise die Veränderungen der Jahrhunderte ablesen; Fenster- und Türdurchbrüche, Abrisse und Anbauten, Einwölbung und Überdachung, Aufstockung des Turmes (1500 und 1726). Sie birgt im Inneren viele Bau- und Kunsthistorische Details. In den unzugänglichen Grüften siend die Adelsherren der Stadt:

  • Joachim von Krummensee (+ 1624), Kirchenpatron
  • Freiherr Otto von Schwerin ( +1679), erster Staatsmann und Freund des großen Kurfürsten, Präsident des Geheimen Rates
  • Graf Otto von Schwerin (+1705), Staatsminister und Diplomat des Kurfürsten und Königs Friedrich I.
sowie deren Familien bestattet. 

In der Quellendatenbank wurden keine zugeordneten Kirchenbücher gefunden bzw. es wurden dort noch keine Quellen erfasst.

In der Datenbank der Gefallenendenkmale wurden keine zugehörigen Denkmale gefunden
bzw. es wurden noch keine Denkmale erfasst.

Im Pfarrerbuch der Mark Brandenburg aus dem Jahr 1941 wurden keine zugeordneten Daten gefunden bzw. es wurden noch keine Daten erfasst.

Die folgenden zusätzlichen Informationen stammen aus dem genealogischen Ortsverzeichnis des
Vereins für Computergenealogie e.V
Name:Altlandsberg/Stadtkirche
GOV-Kennung:object_167035
Längen- und Breitengrad:13.72766 °O
52.5667 °N
Höhe über NN



Zurück zur Übersicht