Neue Kirchenbücher bei Ancestry

Auf www.ancestry.de wurden im Juni in der Sammlung „Deutschland, evangelische Kirchenbücher, 1564-1939 http://search.ancestry.de/search/db.aspx?dbid=61229 unter der „Historischen Region Provinz Brandenburg“ viele der bisher nur als Film bei den Mormonen ausleihbaren Sicherungsverfilmungen des Reichssippenamtes digital (kostenpflichtig) online gestellt.

Es handelt sich für Brandenburg zum großen Teil um Militärkirchenbücher aus dem Geheimen Staatsarchiv in Dahlem aber auch um sehr viele Kirchenbücher Alt-Berlin (bis 1874), die bei Archion bisher nur bruchstückhaft vorhanden sind.
Die Einträge sind eigentlich indexiert, wobei aber auch große Lücken sind, da die Schrift zum Teil fast nicht lesbar ist.

Hier die Orte in Brandenburg, für die etwas da ist, aber zum Teil ist es nur ein Buch. Ich habe das jetzt erst einmal so genommen wie es in ancestry angegeben ist (Fehler/Ungenauigkeiten sind da ja nicht neu, die Benennung ist abenteuerlich.) was vorhanden ist kann man ja kostenfrei erst einmal ansehen.

Angermünde
Ary
Ary, Srebrna Góra u Ząbkowice Śląskie
Beeskow, Fürstenwalde u Kr
Bolesławiec, Gorzów Wielkopolski, Lippstadt, Lwówek Śląski, Środa Śląska u Świętoszów
Calau, Groß Jehser u Kr
Chełmno, Cottbus, Krosno Odrzańskie, Pravdinsk u Zielona Góra
Chojna u Dębno
Döberitz, Grube, Kr u Osthavelland
Frankfurt u Oder
Friedeberg
Gartz, Kr u Randow
Głuchołazy, Nysa, Pre, Warendorf, Wiedenbrück, Wińsko u Wołów
Gorzów Wielkopol u Kostrzyn
Gorzów Wielkopolski
Groß Leuthen
Groß Schönebeck u Mark
Groß Woltersdorf, Kr u Ruppin
Gryfice u Trzebiatów
Havelberg
Hindenberg, Kr u Ruppin
Jüterbog
Königshorst
Kr, Lebus u Zechin
Kr, Prenzlau u Tornow
Kr, Teltow u Trebbin
Krausnick
Kyritz
Lübben
Myślibórz
Neuruppin
Potsdam u Stkr
Pre (das ist ein eigener Punkt, soll Prenzlau sein!)
Prenzlau
Schenkenberg
Schmergow
Seegefeld
Söllenthin
Spandau
Spremberg
Strausberg
Strehlow
Sulechów
Terpt
Treuenbrietzen
Wetzenow
Wildenbruch
Wriezen

bei Frankfurt/Oder sind es mehrere, zum Teil überschneidende Bücher, wo dann aber keine Benennung nach Gemeinden o.ä. mehr erfolgt. Das sieht man erst wenn man sich das Vorblatt der Verfilmung ansieht.
Bei Berlin ist es genauso. Sehr viele Bücher “Heiraten” mit Laufzeit, ebenso Taufen und Bestattungen, ohne das man sieht welche Gemeinde das ist.
Gelangt man über den Suchindex dahin, wird die Gmeinde aber über den Index rechts angezeigt.